groninger

„Die Mischung und Vielfalt machen den Reiz des Wirtschaftsforums aus. Es gibt nicht nur Fachvorträge, sondern Unternehmer stellen sich vor, ein VIP-Sprecher gibt interessante Einblicke, man kann erfolgreich Netzwerken und die Veranstaltung ist auch noch länderübergreifend.“

Volker und Jens Groninger
Groninger & Co. GmbH, Crailsheim
varta

„Informationsaustausch in der Region ist auch für international agierende Unternehmen wie die VARTA Micro Gruppe wichtig.“

Herbert Schein,
VARTA Micro Unternehmensgruppe, Ellwangen
rettenmaier

Josef Otto Rettenmaier: „Gerade weil wir uns in unserer täglichen Arbeit eher auf internationalem Parkett bewegen, stellt das Wirtschaftsforum im Magischen Dreieck für unsere Unternehmensgruppe eine wichtige Schnittstelle für den Austausch mit anderen Industriebereiche in der Region dar. Das gilt besonders für die ‚Grüne Philosophie‘, die hinter unseren funktionalen, pflanzlichen Produkten steht.“

Richard Salzer: „Für unser Unternehmen liegt die Herausforderung darin, die regionalen Ressourcen (Personal, Rohstoffe, Infrastruktur) auf die harten Anforderungen des Weltmarkts auszurichten. Wir machen mit unseren Produkten und Dienstleistungen die Funktionalität pflanzlicher Rohstoffe für die Industrie in aller Welt nutzbar.“

Josef Otto Rettenmaier und Richard Salzer,
J. RETTENMAIER & SÖHNE GmbH + Co. KG, Rosenberg
utschig

„Man kann erfolgreich, länderübergreifend Netzwerken und dabei andere Unternehmer kennen lernen. Zusätzlich gibt es Fachvorträge und ein Keynote-Sprecher gibt interessante Einblicke. Diese Mischung macht den Reiz des Wirtschaftsforums aus“

Jürgen Utschig,
Sielaff GmbH und Co. KG, Herrieden
testimonial-klenk

„Das Gute am Wirtschaftsforum ist der Branchenmix. Man ist nicht nur auf den eigenen Bereich festgelegt, sondern kann auch über den Tellerrand hinaus schauen.“

Sigrid Klenk,
Rommelsbacher GmbH, Dinkelsbühl
Joachim Brenner, BOSCH

„Ich schätze am Unternehmeraustausch, dass er den Entscheidern aus der Region eine Chance zu einem persönlichen Austausch zu aktuellen Themen aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft in einem informellen Ambiente bietet.“

Joachim Brenner,
BOSCH Packaging Technology, Crailsheim
NESPOLI-testimonial

„Jede Region stellt Ihre eigenen Anforderungen an Unternehmen. Ein Austausch anlässlich des Wirtschaftsforums hilft gleichgelagerte Themen auch mit einem anderen Blickwinkel zu betrachten.“

Michael Reuter, Geschäftsführer Nespoli Deutschland